Guggul, eines der am häufigsten verwendeten Mittel im Ayurveda. Nach 13 Wochen in Phase zwei nun Start in Phase drei des Stoffwechsel-Powerprogramms von Kulreet Chaudhary. In diesem Abschnitt der Kur geht es darum, den Körper – mithilfe von Guggul – auf einer tieferen Ebene von Gift- und Abfallstoffen zu befreien und gleichzeitig das Verdauungsfeuer Agni zu entfachen. Die gesundheitsfördernden Maßnahmen aus Phase eins und zwei werden weiter fortgesetzt.

 

Guggul und seine Wirkung im Ayurveda

Guggul wird aus dem Gummi-Harz des Balsambaumes gewonnen und verstärkt die Entgiftungsfähigkeit der Leber. Wörtlich übersetzt heisst Guggul soviel wie „das Mittel, das vor Krankheiten bewahrt“. Aufgrund seiner entzündungshemmenden, entgiftenden und stark reinigenden Wirkung wird es im Ayurveda schon seit tausenden von Jahren verwendet.

Alle Giftstoffe, zu denen auch Fettablagerungen in den Arterien gehören und sich tief im Gewebe angesammelt haben, werden mobilisiert und können nun – in Phase 3 ausgeschieden werden.

 

Stoffwechsel-Powercurrypulver

Eine weitere Komponente, die in dieser Phase hinzukommt und das Verdauungsfeuer Agni entfacht, ist ein schmackhaftes Currypulver aus folgenden Gewürzen: Kreuzkümmel, Koriander, Fenchel, Ingwerpulver, Kurkumapulver, Amlapulver. Dies kann bei allen Gerichten verwendet werden oder als Heissgetränk mit Wasser kurz vor einer Mahlzeit.

Bleibt noch als nächstes Element die Ingwer-Darmreinigung zu nennen. Eine Mischung aus frischer Zitrone, Ingwer und Salz. Die eingelegten Ingwerscheiben werden vor jeder Mahlzeit gegessen. Durch die wärmenden Eigenschaften wird das Verdauungsfeuer Agni entfacht und ausserdem einer Ansammlung von Ama vorgebeugt.

Fazit: Die von der Autorin aufgezählten Entgiftungserscheinungen wie Hautausschlag, Kopfschmerzen oder Unzufriedenheit und Depressionen, um nur einige davon zu nennen, blieben bei mir völlig aus. Allerdings verzichtete ich auf die Ingwer-Darmreinigung aufgrund von Unverträglichkeit, die mir vorher schon bekannt war. Meine Stimmung war ausgeglichen und meine körperliche Verfassung gut. Absolut oberlecker fand ich das Stoffwechsel-Powercurrypulver, das ich ab diesem Zeitpunkt für alle Gerichte verwendete. Es hat eine absolut wohltuende Wirkung auf meine Verdauung und mein Wohlbefinden – schon während des Essens im Bauchraum spürbar.

Keine Gewichtsabnahme. Ich blieb in Phase drei 6 Wochen bis Mitte Dezember.

 

 

Wenn Du Dich für das Thema Ayurveda und seine Umsetzung im Alltag interessierst, lade ich Dich ganz herzlich zu meinem Ayurveda-Workshop für Einsteiger ein.