Vorträge

Essen & Ernährung im Kontext

Vorträge über Ernährung

„Friede beginnt damit, dass jeder von uns sich jeden Tag um seinen Körper und seinen Geist kümmert.“

~/ Thich Nhat Hanh

 

Abendvortrag über die Einführung einer integralen Ernährungsweise, deren Erlebnisdimensionen und Auswirkung.

Was den einen nährt, macht den anderen krank. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass Wohlbefinden, Konzentrations- und Leistungsfähigkeit meist sehr stark von einer angemessenen Nahrungsmittel – Aufnahme abhängen.

Die eigene Verpflegung ist eine sehr persönliche Angelegenheit und erfordert Selbsterkenntnis, Selbstverantwortung und eine daraus resultierende Selbst – Regulation.

Ich bin überzeugt, dass keine Ernährung wirklich für alle Menschen zuträglich ist. Die Zusammenstellung eines Ernährungs – Plans ist etwas sehr Individuelles.

Pauschale Empfehlungen sind meist unwirksam bzw. nicht nachhaltig, weil sie den Menschen als Ganzes in seinem Kontext (Prägungen, familiäre Einflüsse uvm.) zuwenig beachten.

Besonders, wenn es um das Thema der Gewichtsreduzierung geht.

Quadranten

Vier grundsätzliche Aspekte oder Betrachtungsweisen auf das Thema Ernährung.

SD - Ernährung

Im Laufe unserer Bewusstseinsentwicklung verändern sich unsere Werte und damit unsere Sicht auf das Thema Ernährung.

Quadrivia

Das Thema „Übergewicht“ durch alle vier Quadranten betrachten => Quadrivia-Sichten.

Neue Sichtweisen auf deine Ernährungswelt

Die Beschäftigung mit der integralen Theorie hat vieles in mir verändert und meine Sichtweise in Bezug auf das WARUM, WAS, WIE und WO ich esse.

Der integrale Ansatz mit seiner „Landkarte“ stellt dabei – meiner Meinung nach – eine hervorragende Möglichkeit dar, Essen und Ernährung ganzheitlich darzustellen und eine Meta – Perspektive einzunehmen, die all unsere individuellen sowie kollektiven Lebensbereiche umfasst.

In diesem Impulsvortrag stelle ich dir das AQAL-Modell mit einem seiner wichtigsten Bestandteile, den Quadranten, vor. Dabei möchte ich dich inspirieren und ermuntern, die verschiedenen Aspekte der Ernährung in einem neuen Licht zu sehen und wahrzunehmen, wie alles miteinander verbunden ist.

Mithilfe der integralen Theorie und dem AQAL-Modell nach Ken Wilber möchte ich dich inspirieren deine Esswelt zu erforschen. Und bewegen, das Ganze auch praktisch in deinem Alltag umsetzen.

Der integrale Bezugsrahmen bietet dabei eine Struktur, welche dir die Anwendung zahlreicher modularer Aktivitäten ermöglicht. Integrales Denken basiert auf Zusammenhangs – Wissen.

Dabei unterstützt es interdisziplinäre Erkenntnisse – beispielsweise zwischen zwei Ernährungsformen – und beschleunigt deine Entwicklung in Richtung einer dir angemessenen Ernährungsweise.

Theorie und Praxis wechseln sich ab. Zahlreiche praktische Übungen fördern die subjektive Erfahrung der verschiedenen Daseinsbereiche.

EVOLVE YOUR EATING

„Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entwickeln.“ ~/ Galileo Galilei