Roter Linsensalat mit Vollkorn-Basmati

Dieser leckere Linsensalat ist das perfekte Mittagessen, megalecker und besonders eiweissreich. 

TIPP: Er kann auch sehr gut am Vortag zubereitet werden!

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Indien
Keyword roter Linsensalat, Vollkorn-Basmati
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 1 Person
Kalorien 494 kcal

Zutaten

  • 40 g rote Linsen
  • 30 g Vollkorn-Basmati
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Ghee
  • 1 Prise Fenchel, Ingwer, Koriander, Kümmel, Asafoetida,
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, Kala Namak zum Abschmecken
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • 3 Handvoll Feldsalat

Anleitungen

1. 300 ml Gemüsebrühe erhitzen, 40 g Linsen hinzugeben, Hitze reduzieren und ca. 8 min. bissfest garen. Abgiessen und beiseite stellen.

2. Zwiebel, Knoblauch, gelben Paprika fein zerkleinern.

3. Pfanne mit Ghee erhitzen und die Gewürze ausser Salz und Pfeffer kurz anrösten. Zerkleinertes Gemüse hinzugeben und kurz anbraten. Zu den Linsen geben und untermengen.

4. Linsensalat mit Salz, Pfeffer und Balsamico-Essig abschmecken.

5. Vollkorn-Basmati-Reis in der doppelten Menge Gemüsebrühe gar kochen.

6. Dazu schmeckt als Rohkost-Beilage frischer Feldsalat!

Rezept-Anmerkungen

VEGANE ALTERNATIVE: Für die vegane Variante das Ghee einfach mit einem Öl deiner Wahl ersetzen. Sehr gut schmeckt auch Kokosöl.

DOSHA-BEZUG: Rote Linsen zählen zu den Hülsenfrüchten, sind hochwertige Eiweisslieferanten, leider im allgemeinen schwer verdaulich und erzeugen gerne Blähungen. Als Ausgleichsmittel kannst du verdauungsfördernde Gewürze wie Steinsalz (Kala Namak), Asafoetida, Kümmel, Fenchel und Koriander verwenden.

+V | -P | -K

 

 

Regina Massinger - Mentor für integralen Lifestyle