Spargel-Zucchini-Zoodles mit Bärlauchpesto

Spargel-Zucchini-Zoodles mit Bärlauchpesto. Dieses einfache Gemüsegericht ist besonders kalorienarm und eignet sich hervorragend für die ayurvedische Frühlingszeit von März bis Juni.

Gericht Beilage, Hauptgericht
Keyword Ayurveda, Gemüse, Rezept, vegan
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 1 Person
Kalorien 370 kcal

Zutaten

  • 250 g grüner Spargel
  • 200 g Zucchini
  • 2 TL Kokosöl
  • 20 g Bärlauchpesto
  • 1 kleine, rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Prise Kala Namak
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Asafoetida

Anleitungen

1. Kokosöl in der Pfanne zerlaufen lassen. Asafoetida anrösten.

2. Zwiebel und Knoblauch in feine Streifen schneiden, dazugeben. Kurz anbraten.

3. Spargel schälen in mundgerechte Stücke schneiden, dazugeben. Kurz anbraten. Hitze reduzieren, Deckel drauf, etwa 10 min. weichdünsten.

4. Zucchini mit dem Julienne-Schneider in Spaghetti schneiden.

5. In einer weiteren Pfanne, 1 TL Kokosöl erwärmen, schwarzen Pfeffer und Muskat kurz anrösten . Die Zoodles darin kurz erwärmen und mit dem Bärlauchpesto vermengen. Evtl. mit Salz abschmecken.

6. Das Auge isst mit. Dekorativ auf dem Teller anrichten und geniessen!

Rezept-Anmerkungen

DOSHA-BEZUG: Spargel ist aus ayurvedischer Sicht Kapha-reduzierend. In der vorherrschenden Kapha-Phase des Jahres vom Ende März bis Ende Juni darf er deshalb ruhig zwei Mal die Woche auf dem Speiseplan stehen. Kombiniert mit anderen kalorienarmen Gemüse wie hier mit Zucchini liegt das Rezept ausserdem in dem für eine Mittagsmahlzeit empfohlenen Energie/Kaloriengehalt. Deshalb auch ein unkomliziertes Rezept besonders geeignet für einen kalorien-fokussierten Ernährungsplan für moderates Abnehmen.

 

 

Regina Massinger - Mentor für integralen Lifestyle